20 + 1/2 Snack-Ideen für den Strand

Rubrik: Lunchbox Ideen & Rezepte

Inhaltsverzeichnis

Selbstgemachte Snacks für den Strand sind schnell gemacht und günstig. Häufig dauern Strandbesuche maximal ein paar Stunden, weswegen Hauptgerichte nicht nötig sind. Es geht darum, deine Energiereserven aufzuladen, die durchs Schwimmen und die Sonne leer gesaugt wurden. Schnapp dir deine Brotdose und fülle sie mit Snacks. Let's Go!


Trinken

Na klar, ich weiß... Trinken ist kein Snack. Trotzdem ist Trinken das Wichtigste an einem Strandtag. Deswegen habe ich dir hier diese Erinnerung eingebaut ⏰

Wasser
Strandtage sind energieaufwendiger als man glauben mag. Durch die Wellen zu schwimmen kostet viel Kraft und die Sonne brennt. Deswegen solltest du immer genug Wasser dabei haben. Da Wasser kein Snack ist, zähle ich es nur als 1/2 Tipp.


Abkühlung

Fangen wir an mit Speisen, die sich am Strand wunderbar als Abkühlung anbieten. Am besten transportierst du sie in einer Kühltasche, damit sie ihre erfrischende Wirkung möglichst lange beibehalten.

Geschnittene Gurken

Geschnittene Gurken
Ganz einfach und super erfrischend. Gurken bestehen bis zu 97 Prozent aus Wasser - kein Wunder also, wieso sie an einem langen heißen Tag so guttun. Lagere sie vor dem Strandbesuch im Kühlschrank für die extra Erfrischung.

Zum Rezept

Gefrorene Trauben
Hast du schon einmal Weintrauben eingefroren? Wenn nicht, musst du das unbedingt ausprobieren. Ich garantiere dir, das ist kein 0815-Tipp. Gefrorene Weintrauben sind eine wahnsinnig gut tuende Erfrischung an einem heißen Tag. Sie schmecken wie kleine Eiskugeln und sind dabei auch noch gesund.

Wassermelone
Wassermelonen haben ebenfalls einen extrem hohen Wassergehalt. Zusätzlich sind Wassermelonen süß - perfekt geeignet für einen erfrischenden Snack am Strand.

Kalte Melonensuppe
Okay, kein Witz! Probiere es aus: Püriere eine Honig- oder Wassermelone, gib ein wenig Limettensaft und Minze hinzu und kühle die Suppe. Transportiere sie in einer suppengeeigneten Lunchbox zum Strand. Ein erfrischender und ungewöhnlicher Snack.

Eiskalter Zitrusfruchtsalat
Kombiniere verschiedene Zitrusfrüchte wie Orangen, Grapefruits und Mandarinen. Lagere sie vor dem Strandtrip ein paar Stündchen im Kühlschrank und vergiss nicht die Kühltasche. Lecker und erfrischend!


Knabberzeug

Knabberzeug eignet sich am Strand für den kleinen Hunger zwischendurch. Ein weiterer Vorteil: Knabbereien lassen sich leicht mit anderen teilen und benötigen kein Besteck.

Nuss-Frucht-Mischung

Nuss-Frucht-Mischung
Eine Mischung aus Nüssen und getrockneten Früchten, die Energie liefert und gleichzeitig lecker ist. Ideal für einen Tag am Strand.

Zum Rezept
Energiebällchen

Energiebällchen
Diese kleinen Power-Pakete sind schnell zubereitet und benötigen keine Kühlung. Datteln, Nüsse und vielleicht etwas Kakao oder Kokosnuss - schon hast du den perfekten Strand-Snack.

Zum Rezept

Gemüsechips
Selbstgemachte Gemüsechips sind eine tolle Alternative zu herkömmlichen Chips. Einfach Gemüse deiner Wahl in dünne Scheiben schneiden, im Ofen knusprig backen und in einer luftdichten Box mitnehmen.

Geröstete Kichererbsen

Geröstete Kichererbsen
Öle und würze Kichererbsen und röste sie im Ofen. Dieser Snack ist wie NicNac's nur in gesund und voller Proteine.

Zum Rezept

Knäckebrot
Knäckebrot kommt in vielen verschiedenen Varianten. Am besten entscheidest du dich für eine Vollkorn-Variante mit vielen verschiedenen Samen. Dazu könntest du dir einen Dip kaufen oder selber machen.

Hummus

Hummus
Hier ist er schon - der Dip zum Knäckebrot. Hummus ist nicht nur proteinreich und lecker, sondern mit den richtigen Küchengeräten auch noch unglaublich schnell selbstgemacht.

Zum Rezept
Müsliriegel

Müsliriegel
Gekauft oder selbstgemacht - Der Müsliriegel ist in beiden Fällen ein wahrer Energielieferant. Achte bei der gekauften Variante darauf, dass nicht zu viel Zucker beigefügt wurde.

Zum Rezept

Fruchtige Snacks

Erfrischend, leicht und voller Vitamine – perfekt für einen heißen Strandtag.

Obstspieße

Obstspieße
Schneide verschiedene Früchte in mundgerechte Stücke und stecke sie auf Holzspieße. Leicht zu essen und wunderbar erfrischend.

Zum Rezept

Apfelschnitze
Der Klassiker - Geschnittene Äpfel. Durch den hohen Fruchtzuckergehalt liefern sie dir einen Energieschub, der sich gewaschen hat. Da sie viel Wasser enthalten, sind sie auch noch unglaublich erfrischend.

Fruchtleder
Pürierte Früchte dünn auf einem Backblech verteilen und trocknen lassen, bis sie lederartig werden. In Streifen schneiden und einrollen - ein natürlicher, süßer Snack.


Belegte Brote

Belegtes Brot mit Beeren

Belegtes Brot mit Beeren
Schnapp dir zwei Scheiben Brot und belege sie auf deine Lieblingsart. Es gibt kaum etwas einfacheres To Go als ein schnelles belegtes Brot. Für die Vitamine und als kleine Abkühlung kannst du noch deine Lieblingsbeeren mitnehmen.

Zum Rezept
Avocado-Brot

Avocado-Brot

Zum Rezept
Kichererbsen Masala Stulle

Kichererbsen Masala Stulle
Eine würzige und sättigende Stulle, die auch ohne Kühlung gut haltbar ist. Ideal für einen langen Tag am Strand.

Zum Rezept
Wraps

Wraps
Ein Wrap ist zwar nicht direkt ein belegtes Brot, aber doch sehr ähnlich. Er geht gerade noch als "nicht-Hauptspeise" durch. Fülle den Wrap mit deinen Lieblingszutaten und einer erfrischenden Joghurt-Soße.

Zum Rezept

Überraschungsbrötchen
Was ein Überraschungsbrötchen ist? Davon abhängig, mit wie vielen Leuten du zum Strand gehst, kaufst du eine Anzahl an Brötchen. Jetzt packen alle mit an und schneiden die Brötchen auf und belegen sie: Herzhaft, Süß, wie auch immer. Verpackt sie in der Brötchentüte. Am Strand angekommen darf sich derjenige, der Hunger bekommt, blind ein Brötchen aus der Tüte angeln.


Ist der Beitrag Hilfeich?