Veganer Joghurt mit Früchten

5 MIN | einfach | 258 KCAL

Kcal
258
Eiweiß
12 g
Carbs
12 g
Fett
16 g

Zutaten

JoghurtJoghurt 250 g
HimbeerenHimbeeren5 g
BrombeerenBrombeeren5 g
BlaubeerenBlaubeeren10 Stk.
KokosraspelnKokosraspeln1 EL

Rezept

1
Vorbereitung der Früchte

Wasche und schneide die gewählten Früchte in mundgerechte Stücke. Du kannst jede Art von Früchten verwenden, die dir schmeckt oder gerade Saison hat. Denke an Beeren, Bananen, Äpfel, Mangos oder was auch immer du bevorzugst. In unserem Rezept haben wir eine gefrorene Beerenmischung verwendet.

2
Joghurt einfüllen

Fülle den veganen Joghurt in deine Lunchbox. Je nach Vorliebe kannst du einen cremigen Kokosjoghurt, einen milden Mandeljoghurt oder einen anderen pflanzlichen Joghurt deiner Wahl verwenden. Wir haben einen Sojajoguhrt verwendet.

3
Früchte hinzufügen

Verteile die vorbereiteten Früchte gleichmäßig über den Joghurt. Die Farben und Texturen der Früchte werden dem Joghurt eine frische und appetitliche Note verleihen.

4
Garnieren

Streue die Kokosraspeln über die Früchte und den Joghurt. Als Alternative zu Kokosraspeln kannst du auch gehackte Nüsse, Granola oder Chiasamen verwenden, um für zusätzliche Textur und Geschmack zu sorgen.

5
Verpacken und genießen

Verschließe deine Lunchbox und bewahre sie im Kühlschrank auf, bis du bereit bist, sie zu genießen. Durch das Kühlen setzt sich der Geschmack und die Aromen können sich verbinden.