Vegane Pumpkin Pancakes mit Chia Pudding

25 MIN | medium | 848 KCAL

Kcal
848
Eiweiß
22 g
Carbs
114 g
Fett
31 g

Zutaten

MilchMilch 150 ml
KürbisKürbis100 g
BuchweizenmehlBuchweizenmehl60 g
HaferflockenHaferflocken60 g
AhornsirupAhornsirup2 EL
BackpulverBackpulver2 TL
ZimtZimt1 TL
VanilleVanille1/8 TL
SalzSalz1 Prise
KokosölKokosöl1 EL
ChiasamenChiasamen30 g
MandeldrinkMandeldrink250 ml
AhornsirupAhornsirup1 EL

Rezept

1
Chia Pudding vorbereiten

Am Vorabend die Zutaten (Chiasamen, Mandeldrink und Ahornsirup) in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut vermengen. Für 15 Minuten stehen lassen und immer wieder umrühren und über Nacht im Kühlschrank weiter andicken lassen.

2
Kürbispüree vorbereiten

Halbiere den Kürbis, entferne die Kerne und schneide das Fruchtfleisch in grobe Stücke. Backe die Kürbisstücke bei 180 °C für etwa 45 Minuten oder bis sie weich sind. Püriere das weiche Kürbisfleisch in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einem feinen Püree. Alternativ kannst du das auch fertiges Kürbispüree aus der Dose verwenden.

3
Pancake-Teig machen

Die restlichen Zutaten bis auf das Kokosöl in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer zügig glattrühren.

4
Pancakes anmischen

Beschichtete Bratpfanne erhitzen und mit Kokosöl einpinseln. Pro Pancake einen gehäuften Esslöffel Teig in die Pfanne geben und wenden, sobald sich Luftblasen an der Oberfläche bilden

5
Servieren

Zuhause kann natürlich ein Pancake-Turm (wie auf dem Foto) gebaut werden. Zum Transport würde ich allerdings die Pancakes mit den Früchten in eine Brotbox geben und den Chia Pudding in ein zweites Exemplar – Dann als Fingerfood die Pancakes in den Chia Pudding tunken und vielleicht noch mit ein paar Früchten oder Nüssen toppen. Das schmeckt nämlich auch wunderbar und macht Laune <3