Gefüllte Snack Paprika

45 MIN | einfach | 874 KCAL

Kcal
874
Eiweiß
36 g
Carbs
130 g
Fett
20 g

Zutaten

QuinoaQuinoa45 g
GemüsebrüheGemüsebrühe125 ml
SnackpaprikaSnackpaprika5 - 6 Stk.
OlivenölOlivenöl10 g
SchalottenSchalotten15 g
TomatenmarkTomatenmark15 g
RäuchertofuRäuchertofu38 g
passierte Tomatenpassierte Tomaten100 g
grüne Linsengrüne Linsen60 g
KnoblauchKnoblauch1/8 TL
KreuzkümmelKreuzkümmel1/4 TL
Ital. KräuterItal. Kräuter1/2 TL
ChilipulverChilipulveretwas
SalzSalzetwas
PfefferPfefferetwas
HefeflockenHefeflockenetwas
WasserWasser50 ml
FrühlingszwiebelFrühlingszwiebel1 Stk.

Rezept

1
Quinoa-Zubereitung

Quinoa in der Brühe in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca.15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist

2
Zubereitung der Füllung

Für die Füllung eine kleine Pfanne mit Olivenöl erhitzen – Schalotten glasig anbraten, dann Tomatenmark und Räuchertofu zufügen. Knoblauchgranulat, Kreuzkümmel und Chili zufügen und ca. 20 Sekunden anbraten – dann die passierten Tomaten, Linsen und die italienischen Kräuter zugeben. Jetzt den Quinoa unterrühren und die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken

3
Backofen-Vorbereitung

Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen

4
Paprika-Vorbereitung in der Lunchbox

50 ml Wasser in die Lunchbox füllen und halbierte Snack-Paprika mit den offenen Flächen nach oben in die Form legen

5
Befüllung der Snack-Paprika

Mit einem Teelöffel die Füllung auf die Paprika verteilen und leicht andrücken – zum Schluss noch mit etwas veganem Parmesan bestreuen

6
Backen und Garnieren

Im Ofen für 30-35 Minuten backen… anschließend nach Gusto mit Microgreens und Lauchzwiebelringen bestreuen

7
Aufbewahrungs- und Transport-Tipps

Sobald die Paprika abgekühlt sind, Deckel drauf… und wenn möglich: Waagerecht transportieren ;) Du kannst auch die Paprika befüllen, ohne sie vorher in der Hälfte zu schneiden. Dadurch sind sie einfacher zu transportieren.