Cashew Pesto für die Lunchbox

1 Portion

25 MIN | medium | 1397 KCAL

Kcal
1397
Eiweiß
42 g
Carbs
190 g
Fett
53 g

Zutaten

PastaPasta250 g
CashewkerneCashewkerne20 g
KnoblauchKnoblauch1 Zehe
BasilikumBasilikum20 g
OlivenölOlivenöl3 EL
ZitroneZitroneetwas Saft
HefeflockenHefeflocken10 g

Rezept

1
Pasta kochen

Setze zuerst Wasser in einem großen Topf auf und bringe es zum Kochen. Füge etwas Salz hinzu und koche die Pasta al dente, also so, dass sie noch ein bisschen Biss hat. Sobald die Pasta fertig ist, gieße sie ab und lass sie kurz abkühlen.

2
Cashews vorbereiten

Während die Pasta kocht, gib die Cashewnüsse in eine kleine Pfanne. Röste sie bei mittlerer Hitze für ein paar Minuten, bis sie leicht goldbraun sind. Achtung, rühr sie dabei öfter um, damit sie nicht anbrennen. Das Rösten verstärkt ihren Geschmack.

3
Pesto zubereiten

Nimm nun einen Mixer oder einen Food Processor. Gib die gerösteten Cashewnüsse, die geschälte Knoblauchzehe, Basilikum, Olivenöl, ein bisschen Zitronensaft, eine Prise Hefeflocken, Salz und Pfeffer hinein. Mixe alles, bis eine gleichmäßige, cremige Masse entsteht. Wenn das Pesto zu dick ist, kannst du ein bisschen Wasser oder mehr Olivenöl hinzufügen, bis die Konsistenz für dich passt.

4
Abschmecken und anpassen

Probiere die Pasta mit Pesto und entscheide, ob du mehr Salz, Pfeffer oder Zitronensaft hinzufügen möchtest. Manchmal braucht es einen kleinen Extra-Kick.

5
Pesto und Pasta vermischen

Jetzt nimmst du die abgekühlte Pasta und gibst sie in deine Lunchbox. Füge das Cashew Pesto hinzu, schließe die Dose und schüttle sie gut durch, damit sich alles miteinander vermischen kann.